IMPRESSUMDATENSCHUTZKONTAKTSITEMAP

Ebersberg eine Nummer zu groß - Samstag gegen Grafing

19.10.2017 - Damen 1

Handball SG Süd/Blumenau News - Ebersberg eine Nummer zu groß - Samstag gegen Grafing

Als klarer Außenseiter reisten die SG-Ladies vergangenes Wochenende - personell stark dezimiert - zum TSV EBE Forst United. Dass es sich bei der gegnerischen Mannschaft um einen der diesjährigen Aufstiegsaspiranten handelt, war allen Beteiligten bereits vor Spielbeginn bewusst und liegt nicht zuletzt an den deutlichen Ergebnissen aus den ersten vier Spielen der deutlich jüngeren Forst-Damen. Dennoch fuhren die SG-Ladies motiviert und selbstbewusst nach Ebersberg, um den Gegnerinnen die Punkte nicht kampflos zu überlassen.


Gut vorbereitet und mit dem „Masterplan“ des Trainergespanns Trampler/Uhlmann im Gepäck, sollte die eingeschlagene Marschroute in der ersten Halbzeit ihre Wirkung zeigen, sodass die SG-Ladies in der 21. Minute nicht unverdient mit zwei Toren führten (7:9). Über eine kompakte Abwehr wurden die Forst-Damen immer wieder vor neue Aufgaben gestellt und daraus resultierend Ballgewinne generiert. Auch der Angriff konnte sich zu diesem Zeitpunkt sehen lassen. Trotz der wendigen und dynamischen Abwehr der Ebersbergerinnen, wurden Chancen clever herausgespielt und diese im Gegensatz zu den vorangegangenen Spielen verwertet. Auch Lolita Aziadouvo brachte die Gegnerinnen durch ihre Paraden teilweise zum Verzweifeln. Bis zum Ende der ersten Spielhälfte wurde das Spiel somit offen gestaltet und man befand sich – unabhängig des Alters- und Größenunterschiedes – spielerisch auf Augenhöhe mit den Gegnerinnen. Beim Spielstand 13:11 ging es in die Kabine, um neue Kräfte für die zweite Halbzeit zu sammeln.


Den SG-Ladies war in der Halbzeitpause sichtlich anzumerken, dass die ersten 30 Minuten einige Kräfte raubten. Allerdings konnte sich das bisherige Ergebnis sehen lassen und so wollte man auch die restliche Spielzeit ausgeglichen gestalten, indem die Vorgaben und der Schwung aus der ersten Hälfte mit in die zweiten 30 Minuten genommen werden.


Doch auch die Forst-Damen wurden durch ihr Trainergespann Schablowski/Gemsa (Gemsa als zweifacher Teilnehmer an der deutschen Meisterschaft mit dem Nachwuchs des Berliner TSC und langjähriger Jugendtrainer beim Rekordmeister HC Leipzig, Anm. d. Redaktion) entsprechend auf die zweite Hälfte eingestellt.


Beide Mannschaften begannen die zweite Spielhälfte mit ihren Anfangsformationen, getrost dem Motto „Neues Spiel, neues Glück“. Schnell mussten die SG-Ladies jedoch feststellen, dass am heutigen Tage nichts Zählbares mit nach Hause genommen werden kann. Die Forst-Damen dominierten nunmehr diesen Spielabschnitt durch Ihre Schnelligkeit und technische Überlegenheit und insbesondere Christina Schweiger, beste Werferin des TSV, drehte sich beim Spielstand von 23:15 (50. Minute) bereits zum siebten Mal an der Video-Wand des TSV um. Zu diesem Zeitpunkt konnten die SG-Ladies dem weiteren Verlauf nichts mehr entgegensetzen und zollten den Anstrengungen der ersten Spielhälfte Tribut.


Dass der Gegner an diesem Tag eine Nummer zu groß für die SG-Damen war, muss man sich leider eingestehen. Das Endergebnis (31:19) spiegelt jedoch sicherlich nicht die Leistung der SG-Ladies in der ersten Halbzeit wieder und fällt insgesamt zu deutlich für den TSV EBE Forst United aus.


Mit dem TSV Grafing – derzeit Fünftplatzierter – kommt als Nächstes ebenfalls ein junges und dynamisches Team in die Halle an der Gaisacher Straße. Trainer Igor Lukac wird nach dem Eklat in heimischer Halle gegen den PSV München (19:20) gewillt sein, die Punkte aus dem Münchner Süden zu entführen Wie oft sich unsere Damen an diesem Tage umdrehen, könnt ihr euch am Samstag, den 21.10.2017 um 16:00 Uhr, in der Halle an der Gaisacher Straße anschauen. Auch die 1. Damenmannschaft würde sich über zahlreiche Zuschauer freuen.


Die letzten Ergebnisse

männliche C JugendSG SHV/UHC Salzburg6:17
weibliche C JugendSC Vöhringen10:18
Herren 1TSV Vaterstetten24:21
HSG München WestHerren 228:24
HSG Neubiberg-OttobrunnDamen 129:28
HSG München West 2Herren 328:29
TSV TruderingDamen 218:18
männliche B JugendESV Rosenheim16:17
Damen 3TSV Milbertshofen 2 (a.K.)13:21
SG SHV/UHC Salzburgmännliche A Jugend46:34
ESV Neuaubingmännliche D Jugend 229:6
TuS Traunreutmännliche D Jugend19:8

Die nächsten Spiele

29.04.2018
10:45männliche B JugendTS Jahn MünchenQualifikation
Informationen zum Hallendienst

Torhüterin gesucht

Torhüterin gesuchtDu bist Torfrau und auf der Suche nach einem neuen Team?
Neben einem netten Team, einem sympathischen Trainerduo und einem überragendem Vereinsleben, kannst du auch am Torwarttraining teilnehmen. Also komm vorbei – wir freuen uns auf dich!
Die Mädls der Damen II

Unterlagen zu nuScore

Unterlagen zu nuScoreDie Präsentation der nuScore Schulung sowie eine Checkliste und die Richtlinien für Zeitnehmer und Sekräter sind im Downloadbereich verfügbar

Wir brauchen dich !

Wir brauchen dich !Lust auf Handball?
Dann bist du bei uns genau richtig.

Wir suchen Spielerinnen und Spieler für unsere Kinder, Jugend und Seniorenteams in jedem Leistungsbereich.

Komm einfach im Training vorbei oder melde dich über unser Kontaktformular

Veranstaltungen

SG auf Facebook

Sponsoren

BodystreetLotto Peter EhrlWirtshaus ValleyPhysiotherapie am Sendlinger Tor