IMPRESSUMDATENSCHUTZKONTAKTSITEMAP

Saisonbeginn mit wechselnden Leistungen

22.10.2020 - Damen 1

Handball SG Süd/Blumenau News - Saisonbeginn mit wechselnden Leistungen

Welch ein Gefühl, endlich wieder die Handballtasche zu packen. Trikot, Ball, Knieschoner – sogar das Duschzeug durfte mit zum Auswärtsspiel nach Ismaning. Nach mehr als einem halben Jahr Spielbetriebspause war aber doch niemand verwundert, als die ein oder andere Spielerin der 1. Damen in der Kabine feststellte, dass sie doch noch etwas vergessen hatte. Darüber freut sich die Strafenkasse und eins hatte das Team zum Glück trotz Lockdown noch nicht ganz vergessen: Wie man Handball spielt. Auch wenn sich auf dem Feld alle erst einmal wieder orientieren musste.


So benötigten die Gäste zum Einstieg in die Saison viereinhalb Minuten bis sie das erste Tor per Siebenmeter und damit den Anschluss zum 1:2 erzielten. Es folgte eine ausgeglichene Partie, obwohl die Blumenauerinnen zwischenzeitlich auch einem Fünf-Tore-Rückstand hinterherliefen. Dieser konnte jedoch wieder egalisiert werden und in Halbzeit zwei wechselten sich beide Mannschaften  mit dem Vorlegen ab.


Schlussendlich wurden am 3. Oktober zwar zwei Punkte aus Ismaning mit nach Hause genommen, jedoch schwesterlich aufgeteilt zwischen erstem und zweitem Damenteam, das die Partie vorher gegen Ismaning III bestritt. Die Begegnung der Damen 1 endete 21:21 und in die Torschützenliste trugen sich die Spielerinnen wie folgt ein:


Jung, Müller – Köppel, Fischer (4), Negele (2), Werner (4/3), Schuster (3), Tschurer (3/1), Killer (4/2), Noack (1)


Lange Reise, kurze Freude


Ein Punkt hätte sich im zweiten Spiel der Saison am 17. Oktober in Traunreut allerdings wie ein Sieg angefühlt. Diese Begegnung war die lange Fahrt in keinster Weise wert und spiegelt weder die vorherigen Leistungen im Training noch die Stimmung im Team wider – beides bestens, wie man auch an den entstandenen Fotos für Website, Instagram und die Kiste mit der Aufschrift „Verschlusssache“ sieht.


Doch zurück zum Spiel. Zwar gingen die Gäste aus München mit 2:0 in Führung, liefen aber ab Minute acht und dem 3:2 für Traunreut dem Rückstand hinterher. In die lange Reihe aus Fehlpässen, Fehlwürfen und Abwehrfehlern reihte sich nahezu jede Spielerin mehrfach ein, sodass hier niemand besonders hervorgehoben werden kann oder muss. Bei der Suche nach den Gründen für die finale 25:15-Niederlage fallen Trainer und Mannschaft gleich viele ein: Der Ausfall mehrere Stammspielerinnen aus verschiedenen Gründen, Einsätze auf bisher ungewohnten Positionen, zu wenig Fokus aufs Spiel, geringe Trainingsbeteiligung in der eh verkürzten Vorbereitung … Es bleibt die Hoffnung, dass der kollektive Ausfall dafür sorgt, dass diesen nun Jede hinter sich hat.


Tore: Jung, Müller – Tschurer, Grundhuber, Köppel, Fischer (1), Negele (1), Werner (3/1), Schuster (4), Miederhoff (1), Heinrich (3), Killer (2/1)


Sehen wir das Positive: Durch die Absage der nächsten drei Begegnungen durch den BHV bleibt viel Zeit, das Zusammenspielen mit den an sich gut integrierten Neuzugängen und auf ungewohnten Positionen zu trainieren und zu gegebener Zeit bestens vorbereitet wieder in die Saison einzusteigen.


Das Team der Damen 1 wünscht bis dahin allen eine gute Zeit und vor allem: Bleibt’s gesund!

Die letzten Ergebnisse

TuS Fürstenfeldbruck 2männliche C Jugend30:16
SB Chiem. TraunsteinHerren 126:29
TuS TraunreutDamen 125:15
PSV München 2Damen 225:21
PSV Münchenmännliche D Jugend12:23
HSG München WestDamen 316:16
Herren 2HSG München West19:18

Die nächsten Spiele

17.01.2021
12:00männliche C JugendSV München Laim
16:00Damen 1TS Jahn München
18:00Herren 1MTSV Schwabing
23.01.2021
19:00Damen 2TSV Ismaning 3
24.01.2021
12:00männliche D JugendPSV München
31.01.2021
16:00HSG München WestHerren 2
07.02.2021
13:00Damen 3HSG München West
Informationen zum Hallendienst
Download der Hygienekonzepte bzgl. des Corona Virus

Sport nach 1 für Grundschulkinder

Auf Grund der Corona Pandemie und den damit verbundenen Auflagen können wir dieses Schuljahr leider kein Sportarbeitsgemeinschaften(SAG) mit der Grundschule Am Hedernfeld, der Grundschule an der Blumenauerstr. der Grundschule an der Implerstr. und der Grundschule an der Haderunstr. anbieten. Sobald sich diesbezüglich aber wieder Lockerungen ergeben werden wir den Kontakt mit den Schulen sofort wieder aufnehmen.

„Spielen mit Hand und Ball“ das der BHV zusammen den Kultusministerium an den Grundschulen zusammen mit den Sportvereinen in Bayern etabliert hat wurde ein echtes Erfolgsmodel.
Seit über 10 Jahren arbeitet unser Vereine nun schon mit den Grundschulen zusammen. Wir hoffen alle, dass sich die Situation bald wieder normalisiert und „Spielen mit Hand und Ball“ ohne Mundschutz und Sicherheitsabstand auch während der Schulzeit wieder erlaubt ist.

Sponsoren

BodystreetLotto Peter EhrlDer Freistaat.deWirtshaus Valley
Physiotherapie am Sendlinger Tor