IMPRESSUMDATENSCHUTZKONTAKTSITEMAP

Schön wars nicht aber die Punkte gehören uns

12.12.2018 - Damen 2

Handball SG Süd/Blumenau News - Schön wars nicht aber die Punkte gehören uns

Am Sonntagnachmittag 16 Uhr ging es für die Mädels des SG Süd/Blumenau in die gut versteckte Halle des MTSV Schwabing. Die Stimmung war nach dem vorherigen gemeinsamen Weihnachtsfeier-Videodreh gut und wir hatten von letzter Woche ja auch noch etwas gut zu machen!


Pünktlich und diesmal auch vollzählig ging es mit Ballbesitz in die Partie. Erster Angriff, erster Spielzug, schön kombiniert – leider kein Tor, der Ball landete daneben. Macht nichts! Beim nächsten Mal dann. Der nächste Angriff kam, wurde schön gespielt, doch leider landete der Ball aufgrund eines Fangfehlers in den Händen des Gegners. Dieser setzte zum Konter an, kam frei zum Wurf, aber auf Isis war Verlass! Die erste wichtige Parade in dieser Spielphase! Spielstand also immer noch 0:0.


Und das sollte auch noch ein paar Minuten so bleiben. Beide Mannschaften kamen zwar zu Abschlüssen, doch die Würfe waren nicht platziert und kein Treffer wurde erzielt. In der 6. Minute dann wieder Angriff für die SGlerinnen. Ein schönes Anspiel an den Kreis, ein Foul und der erste 7 Meter für uns. Chance genutzt! 0:1 nach 5 Minuten und 13 Sekunden.


Leider war der Bann damit noch nicht ganz gebrochen. Immer wieder wurden die Chancen schön herausgespielt, doch ein ums andere Mal krachte der Ball gegen Latte, Pfosten oder wurde vom Torwart aus den Ecken gefischt. Erst ab der elften Minute landeten einige schöne Würfe aus dem Rückraum und von Linksaußen im Tor.


Im Gegensatz zur letzten Woche funktionierte diesmal zumindest die Abwehr sehr gut! Ging vorne ein Ball verloren, wurde sofort umgeschaltet und der Konter vereitelt. Kam der Gegner über die zweite Welle, wurden diese frühzeitig unterbrochen und der Gegner zum Positionsspiel gezwungen. Auch hier arbeiteten die Mädels konzentriert und nahmen die Gegenspielerinnen an, verhinderten Passkombinationen und halfen sich gegenseitig aus. Kam doch mal etwas aufs Tor, war Isi zur Stelle und fing den ein oder anderen Ball ganz locker!


Dank einer guten Abwehr- und Torwartleistung ließen wir in der ersten Halbzeit nur 4 Gegentore zu. Aufgrund des fehlenden Zielwassers für den Torabschluss hatten wir jedoch auch selbst erst 8 Mal getroffen.


Die torärmste Halbzeit der Saison wurde vom Trainer mit: „Weiter so in der Abwehr, die zweite Welle noch früher verhindern“ und „mit mehr Schwung im Angriff spielen, Spielzüge anziehen und beim Abschluss konzentrieren“ quittiert. Mit Parole „Die 20 mach ma noch!“ ging es in Halbzeit Nummer 2.


Die Parole war klar, die restlichen Anweisungen wurden jedoch die ersten Minuten etwas missinterpretiert. Im Angriff wurden keine Spielzüge gespielt, aber immer wieder der Abschluss zu früh gesucht. Mit aller Gewalt sollte der Ball ins Tor, nur dieser wollte sich nicht zwingen lassen. In der Abwehr wurde nicht mehr konsequent und früh genug reagiert, woraus sich große Lücken in der offensiven Abwehrformation ergaben, die der Gegner gnadenlose nutzte.


Nach 7 Minuten hatte sich der Vorsprung von 4 auf 2 Tore verringert. Zeit etwas zu ändern: Die Abwehr wurde auf 6-0 umgestellt, womit sich der Gegner gleich schwerer tat. In der Abwehr konnte die Mannschaft nun wieder Selbstvertrauen sammeln und wandelte dieses im Angriff in Tore um. Der zwischenzeitliche 7-Tore-Vorsprung konnte zwar nicht bis zum Abpfiff gehalten werden, aber das 14:20 ist definitiv ein versöhnliches Ergebnis. Und außerdem: Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss – Zielvorgabe 20 Tore erfüllt!


Das Spiel fühlte sich schon deutlich besser an als der Auftritt vergangene Woche! Dennoch muss die spielfreie Zeit genutzt werden, um wieder mehr Souveränität in das Angriffsspiel zu bringen und ordentlich Zielwasser aufzufüllen (vielleicht im Rahmen der Weihnachtsfeier)!


In diesem Sinne wünscht die Mannschaft allen Unterstützern eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit im Kreise der Liebsten. Wir freuen uns darauf am 19.01.2019 in Forstenried wieder gemeinsam mit euch durchzustarten!

Die letzten Ergebnisse

TSV EBE Forst UnitedHerren 131:24
TSV München-OstDamen 121:18
TSV München-Ost 2Herren 238:26
Damen 2TSV Milbertshofen20:15
TSV Forstenriedmännliche B Jugend27:26
Damen 3TSV Milbertshofen 213:23
weibliche C JugendHSG Isar-Loisach20:41
männliche D JugendMTV 79 München 29:23
SV Pullachmännliche C Jugend37:26
SV München Laim 3Herren 321:22

Die nächsten Spiele

24.03.2019
09:45PSV Münchenmännliche D Jugend
12:30TSV Murnauweibliche C Jugend
14:30HC Gautingmännliche C Jugend
15:45TSV München-Ost 2Damen 2
17:30TSV München-Ost 3 (a.K.)Damen 3
18:00TSV Allach 09 2männliche B Jugend
30.03.2019
16:00Herren 3ESV Neuaubing
18:00Herren 1TSV München-Ost
31.03.2019
14:00Herren 2TSV Trudering
16:00Damen 1TSV Allach 09
Informationen zum Hallendienst

Mitspieler gesucht

Mitspieler gesucht

Kinderhandball neu im Programm

Ganz neu im Programm haben wir jetzt auch Handball für Kinder Jahrgang 2008 und jünger in der Blumenauer Schule.
Ab 10.Oktober immer mittwochs von 15:30-17:00 Uhr in der Grundschule Blumenauer Straße. Markus freut sich schon auf das Training mit euch.

Sport nach 1 für Grundschulkinder

In Zusammenarbeit mit den Grundschulen Am Hedernfeld, der Blumenauer Schule und der Implerschule bieten wir im Schuljahr 2018/19 wieder kostenfrei „Spielen mit Hand und Ball“.

In der Sporthalle der Grundschule in der Implerstr.
Dienstags von 15:30 -16:30 Uhr für Schüler der 2. Klasse

In der Sporthalle der Grundschule Am Hedernfeld
Dienstag von 16:00-17:00 Uhr für Schüler der 1.Klasse
Donnertag von 16:00-17:00 Uhr für Schüler der 2.&3.Klassen

In der Sporthalle der Grundschule an der Blumenauer Str.
Mittwoch von 13:15 – 14:00 Uhr für Schüler der 2. Klasse

Veranstaltungen

Köln 52019 - Vereinsausflug 2019
30.05.2019 bis 02.06.2019

SG auf Facebook

Sponsoren

BodystreetLotto Peter EhrlDer Freistaat.deWirtshaus Valley
Physiotherapie am Sendlinger Tor