IMPRESSUMDATENSCHUTZKONTAKTSITEMAP

Die Punkte bleiben dahoam

04.11.2019 - Damen 2

Handball SG Süd/Blumenau News - Die Punkte bleiben dahoam

Der Gegner der Damen 2 am Sonntag, den 03.11.2019, hieß TSV Allach 09. Ein Angstgegner? Ja, vielleicht, kostete der Sieg in der letzten Saison doch gleich mehrere Verletzte, sodass die SGlerinnen das Spiel in Unterzahl zu Ende spielen mussten. Nun gut, Aberglaube und Omen beiseite! Neue Saison, neues Glück! Heute sollte von Anfang an gezeigt werden, wer die Hausherrinnen sind.


Nach verlorener Seitenwahl – alles andere wäre auch eine Überraschung gewesen – ging es mit Ballbesitz zum Anwurf. Für den ersten Angriff hatte der Trainer nur einen Wunsch: Bitte nicht den Ball wegschmeißen und einen schönen Auftakt hinlegen. Der Ball wurde tatsächlich nicht weggeworfen, konnte aber auch nicht ins Tor gebracht werden. Aus einer starken Abwehrleistung heraus konnten die Damen 2 in den folgenden Angriffen mit 2:0 in Führung gehen. Die darauffolgenden 6 Minuten änderte sich der Spielstand nicht: Die Abwehr arbeitete gut und vereitelte das Spiel der Allacher Damen – erfreulich! Im Angriff war nur leider unser alter Bekannte „Chancentod“ wieder mit von der Partie und das Runde wollte nicht ins Eckige. Drüber, daneben oder zentral auf den Torwart – definitiv keine Glanzleistung der SGlerinnern. Die Führung konnte jedoch bis zur 16. Minute gehalten werden. Doch dann strauchelte die Abwehr, die in dieser Zusammensetzung noch nie auf dem Feld stand, etwas und Allach konnte auf 4:4 ausgleichen. Macht nichts! Wieder sortieren, mehr kommunizieren und ordentlich zu packen! Das klappte gut und bis zur Halbzeit konnte über eine wieder besser funktionierende Abwehr eine 2-Tore Führung beim Spielstand von 10:8 herausgespielt werden.


Alle wussten, da ist noch mehr drin. So auch das Feedback des Coaches: „Ihr macht in der Abwehr und im Angriff so viel richtig! Doch ihr belohnt euch nicht! Platzierter abschließen und schauen, wo der Torwart steht! Macht die Dinger rein, dann können wir das heute entspannt runter spielen!“


Zurück auf dem Feld lief es die ersten 10 Minuten gar nicht schlecht, zumindest liest sich der Spielbericht schön: 4 Tore für die Blumenauer Mädels, 3 Tore für die Allacher. Doch was auf dem Feld zu sehen war, veranlasste Ossi dazu die grüne Karte beim Kampfgericht abzulegen und seine Mädels zu fragen: „Was ist das denn?! Hinten rennen wir rum wie Falschgeld und vorne spiel ma Wuide Sau!“. Der Weckruf zeigte Wirkung: in den nächsten 8 Minuten schafften es die Damen 2 der SG Süd/Blumenau eine 6 Tore Führung zu erspielen. Diese konnte bis zum Schlusspfiff gehalten werden und so lautete der Endstand: 21:15 für die SGlerinnen!


Die zwei Punkte wurden heute definitiv in der Abwehr gewonnen. Wir lassen dieses Spiel daher gerne unter „Hinten hui, vorne pfui“ laufen, aber Sieg ist Sieg und die Punkte bleiben bei uns! Nun blickt die Mannschaft mit Spannung auf die Begegnung mit den Damen des FC Bayern München, die bisher ungeschlagen die Tabelle anführen. Spätestens dann wäre es für uns mal wieder an der Zeit ein rundum gutes Spiel auf die Platte zu bringen und den „Chancentod“ daheim zu lassen. Wir freuen uns über Unterstützung am 10.11.2019 um 18 Uhr am FC Bayern Campus in der Ingolstädterstr. 272.

Die letzten Ergebnisse

MTSV SchwabingHerren 225:23
TSV Milbertshofenmännliche A Jugend42:26
TS Jahn MünchenDamen 127:24
TSV EBE Forst UnitedHerren 135:33
Damen 3TSV Milbertshofen 222:25
TS Jahn Münchenmännliche C Jugend21:32
Damen 2FC Bayern München19:30

Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Sport nach 1 für Grundschulkinder

In Zusammenarbeit mit den Grundschulen Am Hedernfeld und der Blumenauer Schule bieten wir im Schuljahr 2019/20 wieder kostenfrei „Spielen mit Hand und Ball“.

In der Sporthalle der Grundschule Am Hedernfeld
Dienstag von 16:00-17:00 Uhr für Schüler der 1.Klasse
Donnertag von 16:00-17:00 Uhr für Schüler der 2.&3.Klassen

In der Sporthalle der Grundschule an der Blumenauer Str.
Mittwoch von 13:15 – 14:00 Uhr für Schüler der 2. Klasse

Sponsoren

BodystreetLotto Peter EhrlDer Freistaat.deWirtshaus Valley
Physiotherapie am Sendlinger Tor