IMPRESSUMDATENSCHUTZKONTAKTSITEMAP

Punktlos - trotzdem ein bisschen happy

18.03.2022 - Damen 2

Handball SG Süd/Blumenau News - Punktlos - trotzdem ein bisschen happy

Die zweiten Damen sagen einfach nur Hello again - 75 Wochen seit dem letzten Spielbericht!


Was bisher geschah…

  • Trainerwechsel! Servus Danny „Ossi“ Uhlmann und herzlich Willkommen, liebe Theresa „Prinzi“ Prinz! Vielen Dank, dass du uns übernimmst und wir nun mit geballter Frauenpower durchstarten können.

  • Kaderwechsel! Viel Erfolg Dana & Kimi in der Ersten, Stephie und Nadine bei anderen Vereinen und gute Nerven für Anna und Anke, die (zeitweise) die Rolle der Edelfans übernehmen. Gott sei Dank haben wir auch ein paar Zugänge zu verzeichnen: Ein großes Hallo an Anna, Franzi, Lisa, Michelle sowie den großen Schwung von 1880: Hannah, Julia H., Linda, Paula und Rosa.

  • Gegnerwechsel! Die Rückzüge von Ismaning III und München-Ost II verkleinern unsere Staffel auf 6 Mannschaften.

  • Perspektivenwechsel! Während die Zweite in den letzten Jahren im oberen Drittel der Staffel mitmischen konnte, findet sie sich derzeit auf dem vorletzten Platz mit einem knappen Sieg und 3 Niederlagen wieder.

Soderle, nun mal Fokus auf das Spiel: Es ging schon wieder gegen die Mädels vom TSV Milbertshofen, gegen die sich die SG Süd/Blumenauerinnen erst vor 5 Wochen auswärts eine 24:17 Niederlage eingefangen hatten. Jetzt also alles auf Wiedergutmachung daheim – diesmal wollten sich die Damen II nicht die Butter vom Brot bzw. die Punkte aus der Halle nehmen lassen!


Die Heimmannschaft fand besser ins Spiel und konnte sich nach 3 Minuten auf eine 2:0 Führung blicken. Dass damit noch nichts gewonnen war, war allen klar und zeige sich auch im weiteren Spielverlauf: Die Mannschaften schenkten sich nichts bis zur 16. Minute (6:6). Doch dann verloren die Mädels der SG Süd/Blumenau etwas den Faden, scheiterten wiederholt an der gut aufgelegten Torhüterin des MTSV und waren in der Abwehr nicht mehr so konsequent wie zuvor. Plötzlich stand es 6:9 und das Spiel drohte den Gastgeberinnen kurzzeitig zu entgleiten. Zeit für Prinzi die grüne Karte zu legen und ihre Mannschaft nochmal einzunorden. Und das mit großem Erfolg! Es folgten 4 schön herausgespielte und eiskalt versenkte Treffer über den rechten Flügel sowie eine konzentrierte Defensive, sodass sich die Mannschaft über eine erneute Führung (10:9) freuen konnte. Aber natürlich wollten auch die Gegnerinnen nicht aufgeben und so ging es mit 12:12 in die Halbzeit.


„Da ist heute was drin, Mädels!“ war die klare Botschaft in der Halbzeitpause und die Stimmung der Mannschaft war gut - nicht zuletzt aufgrund der lautstarken Unterstützung unser super Fans, super Fans, hey hey! 😉 Mit großem Willen und Kampfgeist ging es zurück auf die Platte.


Und dort begannen dann die Probleme: Ab dem Anpfiff zur zweiten Hälfte spielten die Mädels vom MTSV in anderer Formation und brachten die zuvor recht gut geordnete Abwehr der Heimmannschaft ins Wanken. Während die ersten Minuten im Angriff noch einiges gelang, trugen die Damen II irgendwann die Unsicherheit von hinten auch nach vorne und mussten in der 42. Spielminute auf einen 6 Tore Rückstand blicken (15:21). Mit ungebrochenem Willen und über schöne Tore von außen konnten sich die SG Süd/Blumenauerinnen wieder auf 3 Tore heranarbeiten (18:21). „Jetzt nochmal alles geben!“ war die Devise der Auszeit, aber auch das Umstellen der Abwehr konnte das Ruder nicht mehr rumreißen: 21:24 mussten sich die Damen II erneut geschlagen geben.


Direkt nachdem Spiel hingen die Mundwinkel ordentlich, wurden durch das Bier wieder auf Normalniveau gehoben und können mit einem Blick auf die gute erste Halbzeit, die die beste Leistung seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Februar war, sogar ein bisschen nach oben wandern. Irgendwie geht’s halt doch bergauf und Spaß hat’s auch gemacht! 😊


An dieser Stelle auch nochmal ein Danke an Isi und Dana, die uns tatkräftig unterstützten.


So geht es weiter: Am 20.03.2022 auswärts gegen die HSG B-One! Im Hinspiel hatten die Mädels an einem gebrauchten Tag eine 11 Tore Niederlage hinnehmen müssen und der neuen Trainerin wahrlich keinen schönen Einstieg beschert. Das soll nun geradegerückt werden!

Die letzten Ergebnisse

Damen 3FC Bayern München 222:27
männliche D JugendTSV Milbertshofen11:28
Damen 1FC Bayern München21:23
Herren 2SV Anzing 328:22
männliche C JugendTSV Übersee16:8
männliche B JugendDietmannsried/Altusried11:23
weibliche D JugendTSV Ismaning 27:6
TSV TruderingHerren 129:29
SV AnzingDamen 230:22

Sport nach 1 für Grundschulkinder

Endlich können wir wenigsten in einer Schule wieder „Sport nach 1“ anbieten.

Spielen mit „Hand und Ball“, das der BHV mit dem Kultusministerium an den Grundschulen zusammen mit den Sportvereinen in Bayern etabliert hat wurde ein echtes Erfolgsmodel.
Seit über 10 Jahren arbeitet die SG Süd/Blumenau nun schon mit verschieden Grundschulen zusammen. Nach den Corona bedingten Einschränkungen in Schuljahr 20/21 konnten wir jetzt im Schuljahr 21/22 wenigstens wieder eine SAG aufleben lassen.

Seid Anfang Oktober dürfen die 2.Klässler der Grundschule am Hedernfeld jetzt wieder kostenlos jeden dienstags von 16:00 – 17:00 Uhr unter dem Motto „Spielen mit Hand und Ball“ teilnehmen.
Barbara und Steffi waren begeistert wieviel Kinder schon beim ersten Training wieder dabei waren.
Anmeldungen für diese Stunde sind nur über die Klassenlehrerinnen möglich.

Im Rahmen des BHV-Grundschulaktionstag vom 08.11. bis 19.11.2021 werden wir zudem noch an einigen Schulen wieder Handball-Schnupperstunden im Sportunterricht anbieten.

Sponsoren

We Play HandballErimaBodystreetLotto Peter Ehrl
Der Freistaat.deWirtshaus ValleyPhysiotherapie am Sendlinger Tor