IMPRESSUMDATENSCHUTZKONTAKTSITEMAP

Viel Kampf und doch kein Punkt

11.03.2019 - Damen 3

Handball SG Süd/Blumenau News - Viel Kampf und doch kein Punkt

„Über den Kampf zum Sieg“ so hätte die Überschrift lauten können. Die dritten Damen waren sich einig: Nach der Serie von mittlerweile drei Niederlagen musste auswärts in Bruckmühl ein Sieg her. Dementsprechend motiviert reiste die Mannschaft mit voller Bank an und startete ausnahmsweise pünktlich mit dem Aufwärmen.

Um die jugendlichen Gefühle wieder aufleben zu lassen, ließ der Schieri die Start-7 Jugend-like einlaufen. Die SG startete in der Abwehr und die Gastgeberinnen zeigten direkt beim Anpfiff mit einem starken und auch erfolgreichen Spielzug, wer der Herr in der Halle ist.

Wie gewohnt brauchten unsere Damen zehn Minuten Warm-up um ins Spiel zu kommen. In der Zeit erarbeiteten sich die Bruckmühlerinnen einen 4-Tore-Vorsprung, den sie bis zur 45. Minute halten sollten. Bis auf ein paar Verwarnungen ging die erste Halbzeit aus Sicht der SG ereignislos vorbei.

Immer noch motiviert und kampfbereit kamen unsere Damen nach der Pause aus der Kabine, entschlossen das Spiel bei einem Stand von 11:8 zu drehen. Trotzdem gingen die nächsten drei Tore auf das Konto der Gegnerinnen, die ihren Vorsprung auf nunmehr sechs Tore ausbauen. Erst in der 40. Minute setzte unsere Anna den Startpfiff zum Kampf mit dem ersten Treffer der SG in der zweiten Halbzeit. Die nächsten 15 Minuten gab es einen Schlagabtausch und erfolgreiche Torabschlüsse auf beiden Seiten, wobei unsere Damen den Abstand auf drei Tore verkürzten - auch dank der zwei gehaltenen 7-Metern unserer Torfrau Zündl-Babsi.

Die SGlerinnen wittern doch noch einen Sieg und kämpfen die letzten 5 Minuten verbissen um jeden Ball. Ein schönes Tor von außen und ein souveräner Tempogegenstoß, sorgen in der letzten Minute für einen Spielstand von 15:14. Dann wurde es hektisch und der letzte Angriff zur Tortur: Die Gegnerinnen verzögern unsportlich, in einem sonst fairen Spiel, und trotz einer cleveren Freiwurfideen gelingt kein erfolgreicher Abschluss. So müssen sich unsere Damen III trotz Kampfeswillen doch geschlagen geben und fuhren ohne Punkte zurück nach München.

Die letzten Ergebnisse

TuS Fürstenfeldbruck 2männliche C Jugend30:16
SB Chiem. TraunsteinHerren 126:29
TuS TraunreutDamen 125:15
PSV München 2Damen 225:21
PSV Münchenmännliche D Jugend12:23
HSG München WestDamen 316:16
Herren 2HSG München West19:18

Jugendtraining wieder erlaubt

Einteilung der Trainingsgruppen bis Ende April.

Uhrzeit jeweils 17:00 bis 18:30.

Hartplatz Sporthalle Gaißacherstr.
TagGruppeTrainer
DiKinder Jahrgang 2010 und jüngerI. Rauscher
DiJungen Jahrgang 2008/09J. Rendulic
DoJungen Jahrgang 2007H. Kupka

Hartplatz Grundschule am Hedernfeld
TagGruppeTrainer
MoJungen Jahrgang 2008/09J. Rendulic
DiJungen Jahrgang 2007I. Krämer
DoKinder Jahrgang 2010 und jüngerB. Denk

Die Trainer sind Ansprechpartner für Eltern und Kinder und sind für die Einhaltung der Corona Vorgaben verantwortlich

Sport nach 1 für Grundschulkinder

Auf Grund der Corona Pandemie und den damit verbundenen Auflagen können wir dieses Schuljahr leider kein Sportarbeitsgemeinschaften(SAG) mit der Grundschule Am Hedernfeld, der Grundschule an der Blumenauerstr. der Grundschule an der Implerstr. und der Grundschule an der Haderunstr. anbieten. Sobald sich diesbezüglich aber wieder Lockerungen ergeben werden wir den Kontakt mit den Schulen sofort wieder aufnehmen.

„Spielen mit Hand und Ball“ das der BHV zusammen den Kultusministerium an den Grundschulen zusammen mit den Sportvereinen in Bayern etabliert hat wurde ein echtes Erfolgsmodel.
Seit über 10 Jahren arbeitet unser Vereine nun schon mit den Grundschulen zusammen. Wir hoffen alle, dass sich die Situation bald wieder normalisiert und „Spielen mit Hand und Ball“ ohne Mundschutz und Sicherheitsabstand auch während der Schulzeit wieder erlaubt ist.

Sponsoren

BodystreetLotto Peter EhrlDer Freistaat.deWirtshaus Valley
Physiotherapie am Sendlinger Tor