IMPRESSUMDATENSCHUTZKONTAKTSITEMAP

Damen 3 gewinnen gegen Milbertshofen

21.11.2019 - Damen 3

Handball SG Süd/Blumenau News - Damen 3 gewinnen gegen Milbertshofen

Samstag, der 16.11.2019. Auswärtsspiel. Die Damen III sind zu Besuch bei Milbertshofen II. Vorweggenommen das Zitat eines Zuschauers: „Das beste Spiel, dass ich bisher von euch gesehen habe“.


Aber fangen wir von vorne an. Voraussetzungen waren – sagen wir einmal – nicht die besten. Verfrorene, verspätete (Glückwunsch zur neuen Wohnung liebe Kathi), verletzte und konditionsgeschwächte Spielerinnen. Besonders die Verletzungen unserer Rückraumgrößen Nena und Sarah (Leidenschaft über Vernunft - sie spielte glücklicherweise trotzdem) bereitete Sorgen.
Die Erwartungen an einen Sieg waren somit nicht ganz so hoch wie bei vorherigen Spielen. Vielleicht sollte genau das der Weg zum Erfolg sein.


Mit Ruhe und Übersicht wurde der Ball hinten rausgespielt, die schön herausgespielten Chancen wurden genutzt und die Abwehr stand größtenteils sehr gut. Die Gesamtleistung der Mannschaft blieb über das komplette Spiel konstant. Konstant sehr gut. Der gewohnte Leistungseinbruch blieb aus.


Zu kämpfen hatten wir in der ersten Halbzeit mit der gegnerischen Halbspielerin, die unsere Abwehr immer wieder auf die Probe stellte und uns auch eine 2-Minuten-Strafe einbrachte. Eine von drei 2-Minuten-Strafen für die Damen III in der ersten Halbzeit. Trotzdem erspielten sich die Milbertshofenerinnen nur einen 3-Toreabstand. Diesen holten wir gleich zur Halbzeit wieder auf und gingen mit einem Unentschieden in die Pause.


Bis zur 48. Minute war das Spiel in Hinblick auf die Tore ausgeglichen. Eine Mannschaft legte vor, die andere Mannschaft zog nach. Nach der Auszeit von Milbertshofen in der 48. Minute konnte wir das Spiel zu unseren Gunsten drehen und Jana sicherte mit ihren beiden Toren in den letzten beiden Spielminuten den Sieg.


Aber sind wir einmal ehrlich. Ohne unsere Torhüterinnen hätten wir die Punkte wohl nicht mit nach Hause genommen. Sechs 7-Meter für Milbertshofen in der ersten Halbzeit. Alle ohne Torerfolg. Daneben noch viele weitere gehaltene Torwürfe. Vielen Dank für deine großartige Leistung liebe Väny.


Aufstellung: Väny, Barbara, Mira, Caro (4), Marie (1), Jana (3), Alexa, Julia (5), Sarah (1), Isi, Csilla (2), Kathi, Lisa (3)
Seelische und technische Unterstützung auf der Bank: Magda und Carlos

Die letzten Ergebnisse

TuS Fürstenfeldbruck 2männliche C Jugend30:16
SB Chiem. TraunsteinHerren 126:29
TuS TraunreutDamen 125:15
PSV München 2Damen 225:21
PSV Münchenmännliche D Jugend12:23
HSG München WestDamen 316:16
Herren 2HSG München West19:18

Sport nach 1 für Grundschulkinder

Auf Grund der Corona Pandemie und den damit verbundenen Auflagen können wir dieses Schuljahr leider kein Sportarbeitsgemeinschaften(SAG) mit der Grundschule Am Hedernfeld, der Grundschule an der Blumenauerstr. der Grundschule an der Implerstr. und der Grundschule an der Haderunstr. anbieten. Sobald sich diesbezüglich aber wieder Lockerungen ergeben werden wir den Kontakt mit den Schulen sofort wieder aufnehmen.

„Spielen mit Hand und Ball“ das der BHV zusammen den Kultusministerium an den Grundschulen zusammen mit den Sportvereinen in Bayern etabliert hat wurde ein echtes Erfolgsmodel.
Seit über 10 Jahren arbeitet unser Vereine nun schon mit den Grundschulen zusammen. Wir hoffen alle, dass sich die Situation bald wieder normalisiert und „Spielen mit Hand und Ball“ ohne Mundschutz und Sicherheitsabstand auch während der Schulzeit wieder erlaubt ist.

Sponsoren

BodystreetLotto Peter EhrlDer Freistaat.deWirtshaus Valley
Physiotherapie am Sendlinger Tor