IMPRESSUMDATENSCHUTZKONTAKTSITEMAP

Handball ist ein geiler Sport

15.04.2019 - Kinderhandball

Handball SG Süd/Blumenau News - Handball ist ein geiler Sport

…das war die einheitliche Meinung der 10 Spieler der männl. E-Jugend bei ihrem letzten Spielfest am Sonntag bei der HSG München West. Wiedermal hatten wir uns das Ziel gesetzt alle 4 Spiele zu gewinnen und wieder hat uns der TSV Forstenried einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber nach dem letzten Spiel an dem Tag war es plötzlich allen klar, wenn alle zusammenhelfen und dem Trainer vertraut kann man jedes Spiel gewinnen.


Aber ich fang von vorne an. Das erste Spiel war gegen die HSG München West. Ein uns bekannter Verein, der nicht zu unterschätzen ist. Leo war im Tor und nachdem die Jungs anfangs noch etwas verhalten spielten kam mit jedem erzielten Tor richtig Spielfreude auf und Leo im Tor konnte sich das Ganze auch ganz entspannt anschauen. Endergebnis 8:4 und die Tore waren gut verteilt (Julian(1), Josua(3), Christopher(1), Patrick(2), Moritz(2).


Unser nächster Gegner war der SV Anzing. Gegen diesen Verein hatten wir noch nie gespielt. Sie waren ungefähr gleich groß wie wir und hatten viele Auswechselspieler. Julian fing diesmal im Tor an. Konsequente Manndeckung und erst mal den Gegner ein bisschen beobachten das war die Anweisungen des Trainers. Durch die konsequente Manndeckung kamen wir immer schnell in Ballbesitz und durch schnelles Passspiel hatten wir plötzlich auch viel Platz und erzielen schnell ein Tor nach dem anderen. Christopher hatte endlich wieder genügen Raum und nahm sich dann auch die Zeit um die Bälle im Tor zu platzieren. Christopher(4), Moritz(3), Joans B.(2), Jonas S(2), Joans K(1) Josua(1) und Julian ließ nur 1 Ball ins Tor und somit gewannen wir 13:1.


Ja und dann kam unser Lieblingsgegner Forstenried und wie vorher schon erwähnt verloren wir 4:5. Es ist wie verhext. Die Torwarte beider Mannschaften waren top. Wir gerieten anfangs zu schnell in den 2tore Rückstand. Wir spielten wie bei den beiden Spielen vorher aber scheiterten letztendlich immer am Forstenrieder Torwart. Leo brachte uns kurz vor Schluss noch auf ein Tor ran, aber dann war das Spiel leider zu Ende. Leo(1), Jonas(2), Jonas K(1) Moritz(1). Mit gesenktem Kopf ging es in die Kabine.


Wieder nichts mit den 4 gewonnen Spielen und jetzt auch noch Allach zum Schluss. Jetzt gibt nur eins Kopf hoch und das Versprechen des Trainers, dass beim letzten Spiel nochmal alle spielen dürfen und mal wieder Spielerlebnis vor Spielergebnis steht. Leo und Julian unsere beiden Torwarte waren sich einig Julian soll nochmal ins Tor und dann ging‘s los, das Spiel der Spiele. Wiedermal gerieten wir in einen 2tore Rückstand und immer wen wir ein Tor erzielten warfen auch Allacher wieder eins. Und so hießt es 1 Minuten vor Schluss 6:4 für Allach und Allach war im Ballbesitz. Julian hielt den Torwurf bravourös. und wir erzielten das 6:5. Wieder war Allach im Ballbesitz. Unsere Abwehr fischte gekonnt den Ball raus und Joans K erzielte den Ausgleich. Noch 15 Sekunden und wieder war Allach im Ballbesitz und ich weiß nicht wie wir es geschafft haben nochmal an den Ball zu kommen und nach vorne zu stürmen. An der 9meter Line wurden wir dann von einem Allacher per Foul gestoppt. Pfiff - Freiwurf – Hupe –Spielzeit zu Ende – und was jetzt? Direkter Freiwurf. Die Mannschaft beschloss der Größte muss werfen und das ist unser Torwart. Julian stürmte ran nahm den Ball und versenkte ihm im Tor. Dann gab es keine halten mehr alle inklusive Trainer stürmten auf Spielfeld und vielen sich in die Arme.
Wie geil ist das denn !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.
Leo(1), Jonas S(1), Christopher(1), Patrick(1) Jonas K(2) und das Torwarttor von Julian.


Ein schönes Schlusserlebnis für unsere 10 Jungs die nach den Osterferien in der D-Jugend weiterspielen werden.

Die letzten Ergebnisse

TuS Fürstenfeldbruck 2männliche C Jugend30:16
SB Chiem. TraunsteinHerren 126:29
TuS TraunreutDamen 125:15
PSV München 2Damen 225:21
PSV Münchenmännliche D Jugend12:23
HSG München WestDamen 316:16
Herren 2HSG München West19:18

Jugendtraining wieder erlaubt

Einteilung der Trainingsgruppen bis zu den Sommerferien.

Hartplatz Schule Schrobenhausenerstr.
Tag/UhrzeitGruppe/Trainer
Montag
18:00 - 19:30
Jungen Jahrgang 2008/09
J.Rendulic
Dienstag
18:00 - 19:30
Jungen Jahrgang 2007
H. Kupka
Donnerstag
17:00 - 18:30
Kinder Jahrgang 2010/11
G. Killer

Hartplatz Sporthalle Gaißacherstr.
Tag/UhrzeitGruppe/Trainer
Dienstag
17:00 - 18:30
Kinder Jahrgang 2010 und jünger
I. Rauscher
Mittwoch
18:00 - 19:30
Jungen Jahrgang 2008/09
J. Rendulic
Donnerstag
18:00 - 19:30
Jungen Jahrgang 2007
H. Kupka

Hartplatz Schule Blumenauerstr.
Tag/UhrzeitGruppe/Trainer
Dienstag
17:00 - 18:30
Kinder Jahrgang 2012 und jünger
B. Denk

Die Trainer sind Ansprechpartner für Eltern und Kinder und sind für die Einhaltung der Corona Vorgaben verantwortlich

Sport nach 1 für Grundschulkinder

Auf Grund der Corona Pandemie und den damit verbundenen Auflagen können wir dieses Schuljahr leider kein Sportarbeitsgemeinschaften(SAG) mit der Grundschule Am Hedernfeld, der Grundschule an der Blumenauerstr. der Grundschule an der Implerstr. und der Grundschule an der Haderunstr. anbieten. Sobald sich diesbezüglich aber wieder Lockerungen ergeben werden wir den Kontakt mit den Schulen sofort wieder aufnehmen.

„Spielen mit Hand und Ball“ das der BHV zusammen den Kultusministerium an den Grundschulen zusammen mit den Sportvereinen in Bayern etabliert hat wurde ein echtes Erfolgsmodel.
Seit über 10 Jahren arbeitet unser Vereine nun schon mit den Grundschulen zusammen. Wir hoffen alle, dass sich die Situation bald wieder normalisiert und „Spielen mit Hand und Ball“ ohne Mundschutz und Sicherheitsabstand auch während der Schulzeit wieder erlaubt ist.

Sponsoren

We Play HandballErimaBodystreetLotto Peter Ehrl
Der Freistaat.deWirtshaus ValleyPhysiotherapie am Sendlinger Tor