IMPRESSUMDATENSCHUTZKONTAKTSITEMAP

Über Niederlagen berichtet man nicht so gerne

25.11.2019 - männliche D Jugend

Handball SG Süd/Blumenau News - Über Niederlagen berichtet man nicht so gerne

Daher fang ich auch mit dem Bericht über das Spiel von vorletzten Wochenende in der Gaißcher Halle an. Alle Spieler, die der DI und der DII standen pünktlich um 8:30 in der Gaißacherhalle und halfen beim Aufbauen. Tor raus, Auswechselstühle und Kampfgerichtstisch aufstellen, Sponsorenwerbung aufhängen und dann ging es endlich los mit Aufwärmen der DI. Die Eltern kochten inzwischen Kaffee und schmierten Semmeln, Uwe und Markus richteten die Computer für Spiel her und die Jungs der DII holten sich die Trommeln zu anfeuern. Josip war ganz entspannt, denn bis auf Luis L waren alle 2007er da und Marco, Henri und Moritz von den jüngeren durften diesmal mitspielen. Punkt 9:30 ging es los und Tim zeigte gleich mit einem schönen Tor zum 1:0 was sie sich die Jungs heute vorgenommen hatten. Doch der Mannschaft von TSV Solln hielten gleich dagegen und glichen zum 1:1 aus. Und so ging es dann immer hin und her, sodass es in der 18 Minute 9:9 stand. In die Pause gingen die Jungs aber dann aber mit einem 2 Tore Rückstand. Josip macht ihnen in  Kabine klar, dass sie jetzt wenn sie auf Feld gehen unbedingt gleich ein Tor machen müssen um den Anschluss nicht zu verlieren.  Gesagt getan  wieder packte sich Tim den Ball und erzielte dass 10:11 und dann ging es hin und her wie in der 1. Halbzeit und fünf Minuten vor Spielende hieß es 16:16. Und dann griff Bob ein, der nie freiwillig ein Spiel her gibt egal wie es steht und so machte er mit zwei schönen Toren hintereinander, denn Sollnern klar wer hier als Sieger vom Platz geht. Tim setzte dann noch den Schlusspunkt und so endete das Spiel 19:17. Neben den Toren von Tim(8) und Bob(5) trugen sich diesmal Nils(3), Felix(1) und Henri (2) in die Torschützenlist eine. Auch die beiden Torwarte boten eine solide Leistung.


Ob es so gegen den FC Bayern am Samstag auch reichen wird wurde am Mittwoch nochmal im Training angesprochen. Die Zusammenarbeit in der Abwehr muss dringend verbessert werden und wir brauchen mehr Bewegung im Angriff vor allem von den Spielern ohne Ball.  Am Samstag fuhren wir dann zum Campus des FC Bayern in die Ingolstädter Straße. Schon ein sehr imposantes Gelände und so riesig, dass einige Probleme hatten die Halle zu finden.


Aber pünktlich zum Aufwärmen waren dann doch alle 12 Spieler da, wenn auch ein wenig eingeschüchtert von dem großen Namen des Gegners. Diesmal durfte Ingrid wieder die DI betreuen, da Josip arbeiten musste. Und es ging gar nicht so schlecht los.  Nach 13 Minuten hieß es 6:6. Die Bayern waren etwas verunsichert, das unser TW Joans alles hielt was zu halten war.  Ich weiß nicht was der Trainer dann seinen Jungs gesagt hat, aber plötzlich legten sie einen Zahn zu und ihr Goalgater mit den Nr.20 war dann plötzlich nicht mehr zu stoppen. Mit 13:7 gingen wir in die Kabine. Eins war klar jetzt müssen wir irgendwie dagegenhalten. Aber der Trainer und die Spieler des FC Bayern hatten unsere Schwächen gut erkannt. Bob und Tim wurden ziemlich eng gedeckt und die Torwürfe der Mitspieler sind leider noch nicht so fest und platziert. Die Bayern spielten wie am Ende der ersten Halbzeit mit einem hohen Tempo aus der sehr offensiven Abwehr raus und überrannten uns förmlich, was das Endergebnis mit 29:14 auch belegte. Aber wie sagen die Bundeligaspieler immer nach einem verloren Spiel: „Habhacken und nach vorne schauen“. In zwei Wochen spielen wir bei SV Laim, die im übrigen 37:27 gegen Bayern verloren haben.

Die letzten Ergebnisse

MTSV SchwabingHerren 225:23
TSV Milbertshofenmännliche A Jugend42:26
TS Jahn MünchenDamen 127:24
TSV EBE Forst UnitedHerren 135:33
Damen 3TSV Milbertshofen 222:25
TS Jahn Münchenmännliche C Jugend21:32
Damen 2FC Bayern München19:30

Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Sport nach 1 für Grundschulkinder

In Zusammenarbeit mit den Grundschulen Am Hedernfeld und der Blumenauer Schule bieten wir im Schuljahr 2019/20 wieder kostenfrei „Spielen mit Hand und Ball“.

In der Sporthalle der Grundschule Am Hedernfeld
Dienstag von 16:00-17:00 Uhr für Schüler der 1.Klasse
Donnertag von 16:00-17:00 Uhr für Schüler der 2.&3.Klassen

In der Sporthalle der Grundschule an der Blumenauer Str.
Mittwoch von 13:15 – 14:00 Uhr für Schüler der 2. Klasse

Sponsoren

BodystreetLotto Peter EhrlDer Freistaat.deWirtshaus Valley
Physiotherapie am Sendlinger Tor