IMPRESSUMDATENSCHUTZKONTAKTSITEMAP

Erstes Qualifikationsturnier der A Jugend

03.05.2016 - männliche A Jugend

Handball SG Süd/Blumenau Archiv - Erstes Qualifikationsturnier der A Jugend

Am Samstag, den 23.04.2016 machte sich die männliche A-Jugend der SG auf den Weg zur 1. Runde der Qualifikation zur Landesliga zur nahe gelegenen Halle der HSG München West.


HSG München West : SG Süd/Blumenau


Um 10:30 Uhr wurde das Spiel zwischen dem Ausrichter HSG München West und der SG von den Unparteiischen angepfiffen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich am Anfang deutlich absetzen, jedoch ist das auch normal für ein erstes Quali-Spiel. Die Stimmung und Motivation der Mannschaft war aber richtig, so dass nach 15 Minuten die Tafel in der Margarethe-Danzi-Str. einen Stand von 6:6 zeigte. Dann aber passiert das unfassbare, eine Zweikampf-Aktion lässt den SG-Youngster Michael Denk auf den Boden mit eine gebrochenen Nase zu Boden gehen. Trainer Vlad Terescenco holt sich gleich auch die 2 Minuten Strafe nach längere Diskussionen mit den 2 Unparteiischen. Noch 3 Minuten bis zur Halbzeit, und es gab nur noch einen Tor seitens der HSG, trotz 2 Pfosten und 1 Latte von Rückraumbomber Yannick Braun. Pech! Dann nochmal in die Kabine für eine kurze Motivation und taktische Ausrichtung, da Michael Denk nicht mehr weiter spielen konnte.


Die zweite Hälfte zeigte die Schwächen der SG, die nach ein paar technischen Fehler nicht mehr genug Tempo rein bringen konnten, so dass die HSG mit 14:10 am Ende gewonnen hat. Obwohl wir insgesamt mehr Angriffe hatten und die 2 Torhüter, Richard Pangerl und Miklos Rosmann, eine gemeinsame Quote von über 40% auf der Grundlinie geschafft haben, nur noch 4 Tore in den letzten 20 Minuten war zu wenig.


Trainer Vlad Terescenco nach dem Spiel: „Es war eine harte Verletzung, warum das Spiel weiter gelaufen ist wird mir nie klar sein. Die Tatsache bleibt, wir haben das Ding nicht rein gemacht. Wir haben unsere Chance nicht genutzt, nächstes Mal müssen wir die nehmen!“


TSV Allach 09 : SG Süd/Blumenau


Im zweiten Spiel des Turnieres ging es gegen den TSV Allach 09. Obwohl wir immer noch auf ein Zeichen vom Michael Denk warteten, der in der zwischen Zeit im Krankenhaus gebracht wurde, war die Ansage klar: Wir müssen besseren Handball zeigen. Es war zu wenig im ersten Spiel!


Die ersten 10 Minuten spielten wir auch ohne David Miederhoff, der sich nach dem ersten Spiel noch nicht erholt hatte, so dass der Neuzugang der SG, Gregor Erlenfeld, endlich sein Debüt feiern konnte.


Mit Yannick Braun wieder im Top-Form und das Duo Julian Proksch/Josip Rendulic in eine klare führende Rolle ließ man sich das Spiel nicht leicht wegnehmen. Bei einem Stand von 14:12 ist dann Michael Denk wieder auf der Bank der SG aufgetaucht und man hätte spüren können wie die ganze Mannschaft einen Gang höher schaltet. Leider hat sich die Differenz nicht geändert, so dass es 5 Minuten vor Spielende nur 18:16 stand. Dann war es wieder Feierabend für die jungen SG-Stars, die einfach nicht mehr genügend Qualität im letzten Blick des Spiels zeigen konnten. Endstand 22:17. Ein Spiel mit viel Kampfgeist aber auch vielen technischen Fehlern beendete die Aussicht auf eine 2-te Qualifikationsrunde mit Bayernliga Niveau. Schade!


SG Süd/Blumenau : BHC Königsbrunn 09


Das erste Alles-oder-Nichts-Spiel des Turniers wurde um Punkt 14:30 Uhr von den beiden Unparteiischen angepfiffen. Es entwickelte sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch, bei dem sich keine der beiden Mannschaften deutlich absetzen konnte. Doch hier muss man die Moral und den Zusammenhalt des gesamten Teams loben, der es möglich machte, die erste Hälfte mit einem Stand 11:10 für sich zu entscheiden.


Die zweite Hälfte zeigte aber das wahre Gesicht der Mannschaft. Eine hervorragende Leistung, gegen einen schwächeren aber kämpferischen Gegner. Endstand 25:20 mit der Bemerkung einer souveränen Leistung. Trainer Vlad Terescenco: Schade dass wir in diese Reihenfolge gespielt haben. Wenn wir dieses Spiel als erstes Spiel heute gehabt hätten, wäre es ein komplett anderes Turnier gewesen.


Durch den Erfolg ziehen die SGler nun in die 2. Runde der Qualifikation zur Landesliga ein.


Vlad Terescenco wurde nach dem Turnier kurz auf den Tagesverlauf angesprochen: „Die ersten beiden Niederlagen gegen „HSG“ und „Allach“ sind verdient, hätten aber nicht sein müssen. Man konnte leider spüren dass wir nicht viele Auswechselmöglichkeiten haben, so dass am Ende nicht mehr genug Kraftstoff bleibt für einen knappen Sieg. Nichts desto trotz haben wir viel Potenzial gezeigt. Mit dem Sieg gegen Königsbrunn haben sie gezeigt, dass sie eigentlich tollen Handball spielen können. Ein großes Lob an alle die heute ganz stark durchgearbeitet haben. Es ist nicht einfach den ganzen Tag in der Halle zu verbringen. Wir sind aber trotzdem erst am Anfang und müssen deswegen weiterhin hart trainieren.“


Da man nun den ersten Meilenstein – nämlich die Qualifikation zur 2.ten Runde Landesliga – erreicht hat, kann man in der nächsten Qualifikationsrunde die Qualität steigern und endlich mal den Deckel drauf machen und die Spiele für sich entscheiden. Da haben wir reichlich gelernt in der Margarethe-Danzi-Str., die Hausaufgaben sind schon gemacht.


Die Reise bringt uns am 07.05 nach Aichach, Landkreis Aichach-Friedberg neben Augsburg. Wir freuen uns wieder auf eure tolle Unterstützung. Die Jungs werden bestimmt die lange Reise entschädigen.


Gegner sind: TSV Aichach, TSV Karlsfeld, TV Memmingen und SV Bruckmühl. Erstes Spiel um 10.00h - Ludwigstr. 60 , 86551 Aichach


Die letzten Ergebnisse

HSG München Süd 2männliche D Jugend6:11
weibliche D JugendTSV Sauerlach16:5
SG Lions Handballweibliche C Jugend8:13
männliche C JugendTuS Traunreut7:11
TSV Mindelheimmännliche B Jugend24:13
Herren 1TSV EBE Forst United22:23
Damen 1SV Bruckmühl35:15
Herren 2TSV Milbertshofen 236:24
Damen 2TSV Allach 09 227:25

Sport nach 1 für Grundschulkinder

Spielen mit „Hand und Ball“, dass der BHV mit dem Kultusministerium an den Grundschulen zusammen mit den Sportvereinen in Bayern etabliert hat, wurde ein echtes Erfolgsmodel.

Seit über 10 Jahren arbeitet die SG Süd/Blumenau nun schon mit verschieden Grundschulen zusammen. Nach den Corona bedingten Einschränkungen bieten wir jetzt wieder mit der Grundschule am Hedernfeld und mit der Lukasgrundschule in der Haderunstr. im Rahmen von „Sport nach 1“ kostenfreies „Spielen mit Hand“ für Grundschüler und Schülerinnen an.

Sponsoren

We Play HandballErimaMINT SolutionsDer Bayernmarkt
Cafe Kustermann